Giftpflanzen im Garten

Viele Pflanzen haben im Lauf ihrer Entwicklung giftige Inhaltsstoffe ausgebildet, nicht um uns zu
schaden, sondern um sich zu schützen, z.B. zur Abwehr von Schädlingen. Viele dieser Pflanzen sind
für den Menschen und auch für seine Haustiere sehr giftig! Besonders Kinder sind gefährdet durch
eine recht bunte Farbenpracht der Beeren der jeweiligen Giftpflanze. Bitte weisen Sie Ihre Kinder
und Besucher Kinder besonders auf etwaige Giftpflanzen in Ihrem Garten hin!

Für den Notfall:
GIFTNOTRUF Südbayern 089 / 1 92 40
und
GIFTNOTRUF Nordbayern 0911 / 3 98 24 51

Unter diesem Link finden Sie weiterführende wichtige druckbare Infos für den Giftnotfall (pdf).

Nachfolgend haben wir eine Tabelle der wichtigsten Giftpflanzen aufgeführt. Leider können wir, wie
immer, keine Gewähr auf Vollständigkeit der Liste geben. Am Ende unserer Liste finden Sie noch einen
weiterführenden Link zum Thema.

Bild der Pflanze Name der Pflanze Einstufung giftige Teile
Aronstab - 
Von User:BotBln - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2419801 Aronstab
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile
Gartenbohne, urheber bild: 
CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=375629 Bohne
Gartenbohne
wikipedia
Ungekocht giftig alle Pflanzenteile
urheber bild: Von Aiwok - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12033419 Calla Drachenwurz
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile
urheber bild: Von Wildfeuer - Eigenes Werk (own photo), 
CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1482344 Christrose,
Schneerose
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
urheber bild: Von Didier Descouens - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24253057 Eibe
wikipedia
giftig
sehr giftig
Rinde, Nadeln,
Samen, Holz und Wurzeln
(nur roter Samenmantel ungiftig)
Einbeere urheber bild: frei Einbeere
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
besonders die Beeren
Eisenhut, urheber bild:Von Bernd Haynold - 
selbst fotografiert - own picture, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2549030 Eisenhut
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
auch beim Berühren
Efeu, urheber bild:CC BY-SA 3.0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=367326 Efeu
wikipedia
gering giftig
giftig
alle Pflanzenteile
Fingerhut, urheber bild:Von LSDSL - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33690169 Fingerhut
wikipedia
sehr giftig Blätter
Germer, urheber bild:Von Von User:Tigerente - 
Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1455065 Germer
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
vor allem die Wurzel
Giftsumach, urheber bild:frei Giftsumach,
Eichenblättliger
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
auch beim Berühren
Goldregen, urheber bild:frei Goldregen
wikipedia
giftig
sehr giftig
alle Pflanzenteile
vor allem die Samen
Haselwurz, urheber bild:frei Haselwurz
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile
Herbstzeitlose, urheber bild:frei Herbstzeitlose
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile,
vor allem die Samen-
Es kommt immer wieder zu Vergiftungsfällen durch Verwechslung mit dem Bärlauch, auch mit tödlichem Verlauf
Hundspetersilie, urheber bild:frei Hundspetersilie
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile,
Verwechslungen mit Petersilie führten zu tödlichen Vergiftungen mit heftigen Magenkrämpfen
Kartoffel, urheber bild:frei Kartoffel
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile
über der Erde sowie grüne Knollen
Kermesbeere, urheber bild:Von Kurt Stüber [1] - 
caliban.mpiz-koeln.mpg.de/mavica/index.html part of www.biolib.de, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2814 Kermesbeere
wikipedia
gering giftig
giftig
alle Pflanzenteile,
Die Konzentration der giftigen Inhaltsstoffe nimmt wie folgt ab: Wurzel, Blatt, Stamm, Frucht unreif, Frucht reif
Maiglöckchen, urheber bild:frei Maiglöckchen
wikipedia
sehr giftig Blätter, Blüten
Milchstern, urheber bild:frei Milchstern
wikipedia
sehr giftig Besonders giftig
sind die Zwiebeln
Mohn, urheber bild:Von Michael H. Lemmer - http://www.naturkamera.de Own work, CC BY-SA 2.5, 
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1465343 Mohn
wikipedia
giftig Die Pflanzenteile führen einen weißen oder gelben Milchsaft, der giftige Alkaloide enthält
Mutterkorn, urheber bild:Von Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) - 
Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7340915 Mutterkorn
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile
Narzisse, urheber bild:frei Narzisse
wikipedia
sehr giftig besonders die Zwiebel;
zu Vergiftungen kommt es gelegentlich, weil die Zwiebeln im Ruhezustand denen der Küchenzwiebel sehr ähnlich sehen; durch den Pflanzensaft können lokale Hautreizungen auftreten
Oleander, urheber bild:frei Oleander
wikipedia
giftig Blätter, Zweige
Gewöhnliche Spindelstrauch, urheber bild:frei Pfaffenhütchen
(Gewöhnlicher Spindelstrauch)
wikipedia
giftig
sehr giftig
Alle Pflanzenteile,
vor allem die Samen
Philodendron, urheber bild:frei Philodendron
wikipedia
giftig Alle Pflanzenteile,
der Saft kann Hautreizungen verursachen
Rhododendron, urheber bild:Von Philipp Guttmann - 
Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19687044 Rhododendron
wikipedia
giftig alle Pflanzenteile,
Nektar und Pollen
Rizinus (Wunderbaum), urheber bild:Von Von Ton Rulkens from Mozambique - 
Ricinus communis - inflorescence, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18553294 Rizinus (Wunderbaum)
wikipedia
sehr giftig die Samenschalen,
6 Samen sind für Kinder tödlich

Gefleckter_Schierling, urheber bild:frei Schierling, Gefleckter
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile,
besonders die unreifen Früchte, sehr geringe tödliche Dosis

Seidelbast, Echter, urheber bild:frei Seidelbast, Echter
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
Die Samen sind ganz besonders giftig. Bei oraler Aufnahme gelten für Erwachsene 10-12 Beeren als tödlich, für Kinder entsprechend weniger. Bei Hautkontakt bewirken die Pflanzenteile eine heftige Reizung der Haut und führen zu Blasenbildung und Entzündungen, bei längerer Einwirkung tritt ein geschwüriger Zerfall der Haut ein.

Stechapfel, urheber bild:Von bdk, CC BY-SA 3.0, https://
commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16717 Stechapfel
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
Bereits niedrigere Dosen können den Tod durch Atemlähmung herbeiführen. Bei Kindern können schon 4 bis 5 g der Blütenblätter zum Tode führen.

Stechginster, urheber bild:Von Kurt Stüber [1] - caliban.mpiz-koeln.mpg.de/mavica/index.html 
part of www.biolib.de, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7717 Stechginster
wikipedia
sehr giftig die Früchte,
die Zweige und insbesondere die Hülsenfrüchte sind für Menschen sehr giftig.
Stechpalme, urheber bild:frei Stechpalme
wikipedia
sehr giftig die Blätter sowie die (roten) Beerenfrüchte
Dabei gelten 20 bis 30 rote Beeren für Erwachsene als tödliche Dosis, bei Kindern entsprechend weniger.

Tollkirsche, Schwarze, urheber bild:frei Tollkirsche, Schwarze
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
sowie die Beerenfrüchte. Dabei gelten 10 bis 12 Beeren für Erwachsene als tödliche Dosis, bei Kindern 3 bis 4. Vergiftungserscheinungen durch die Blätter können bereits ab 0,3 g auftreten.
Wasserschierling, urheber bild:Von Matti Virtala - 
Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27352606 Wasserschierling
wikipedia
sehr giftig alle Pflanzenteile
insbesondere die durch Luftkammern schwimmfähigen Knollen

Ergänzend zu unserer Liste gelangen Sie über diesen Link auf die Wikipedia Seite
- Liste giftiger Pflanzen .
Für die Bilder bedanken wir uns bei den Urhebern, die im jeweiligen Alternativ-Text der Bilder genannt werden.
Quellen: Heilkraft aus Heilpflanzen vom Franconica Verlag, wikipedia.de