Wie alles begann

Die Stadt München pachtete im Jahr 2002 ein Gebiet von ca. 21.000 m² im nordwestlichen Stadtteil Allach. Geplant waren dort 74 Parzellen zur kleingärtnerischen Nutzung gemäß Bundeskleingartengesetz. Mit der weiteren Ausführung wurde der Kleingartenverband München e.V. beauftragt, der durch inserieren in den Tageszeitungen schnell die Parzellen verpachtete.

Die neuen Pächter machten sich erstmal daran ihre Parzellen von Steinen und Disteln zu befreien und Humus (den großzügigerweise die Stadt München spendete) in den Boden einzubringen. Auch die ersten Gartenhäuschen wurden bereits im September 2002 aufgebaut. Auf der Gründungsversammlung am 30.03.2004 wählten die stimmberechtigten Mitglieder die erste Vorstandschaft des Kleingartenvereins NW002 e.V. Westwind Allach.

    August 2002

    September 2002

    Mai 2004

    Mai 2004

Wofür wir stehen

Zweck und Aufgaben des Vereins sind die Erhaltung und Schaffung öffentlichen Grüns und die Förderung des Kleingartenwesens. Wir beachten den Umwelt- und den Tierschutz, wir verzichten auf Pflanzenschutzmittel und Insektizide. Wir betreiben aktive Integration und fördern die Naturverbundenheit unserer Kinder und Jugendlichen.